Charles Darwin

Charles Robert Darwin (*12.2.1809) geboren in Shrewsbury im Vereinigten Königreich (†19.4.1882 im Alter von 73 Jahren). Er ist bekannt als der Gründer der Theorie von der Entstehung des Lebens auf der Erde – die Evolutionstheorie. Am 24 November 1859 veröffentlichte er sein bekanntestes Werk “Über die Entstehung der Arten durch natürliche Zuchtwahl; oder, Die Erhaltung der begünstigten Rassen im Kampfe um’s Dasein. ” Original “On the Origin of Species by Means of Natural Selection or The Preservation of Favoured Races in the Struggle for Life”. In diesem Buch fasste er seine Beobachtungen von den Galapagos-Inseln zusammen. Als eine der Hauptkräfte im Prozess der Evolution definierte Darwin die Mutation, die die Vielfalt des Lebens und die natürlichen Selektion sichert, wobei die natürliche Selektion die am besten geeigneten Individuen aus dieser Vielfalt auswählt. Als Darwin sein Buch schrieb, waren die heutigen Kenntnisse der Genetik noch nicht bekannt und auch aus diesem Grund erweiterte sich seine Theorie recht schnell. Als man die DNA Struktur und die Genetik entdeckte, gab es Bemühungen diese Theorie dem neuen Wissen anzupassen. Wissenschaftler entdeckten, dass die Spirale der Desoxyribonukleinsäure (DNA) eine sehr anspruchsvoll codierte Information enthält. Die Entstehung und Modifikation dieses codierten Programms, durch Kombinationen von vier Nukleotiden eingegeben, kann die Evolutionstheorie nicht sinnvoll beweisen, dass diese Information von sich selbst durch zufällige Prozesse ohne das Eingreifen eines intelligenten Schöpfers entstand. Sie können mehr darüber im Buch “Die Revolution in der Evolution” lesen. So, wie im angegebenen Buch geschrieben ist, ist der evolutionäre Prozess auch in der Gegenwart fortlaufend, falls dies wahr wäre, dann würde es auf der ganzen Welt Tiere auch mit ihren Übergangsstufen geben. Da diese Zwischenstufen der Entwicklung nirgendwo auf dem Planeten oder an irgendwelchem Individuum zu sehen sind, folgt daraus, dass die Behauptungen der Evolutionstheorie nicht in Ordnung sind.